Meine Methoden

„Du findest keine Sicherheit, indem du dich einschließt.
Sicherheit gewinnt man, indem man sich öffnet.“

Unbekannter Autor

Meine Methoden

Eine Kombination von traditionellem und modernem Heilwissen

Basierend auf meinen Erfahrungen, die ich seit 2001 in Einzel-, Paar- und Gruppentätigkeiten, Ausbildungsgruppen und eigenen Fortbildungen sammeln durfte, entwickelte ich eine eigene Behandlungs- und Ausbildungsmethode, die traditionelles und modernes Heilwissen zu einem neuen Ganzen verknüpft. Mein Intuitives Reiki ermöglicht durch speziell auf Deine Lebenssituation abgestimmte Impulse Deinem „Körper-Geist-Seele-System“ seine Regulationsmechanismen bzw. Selbstheilungskräfte voll zu nutzen. Insofern kann sie bei allen Dysfunktionen und begleitend bei jeder medizinischen und therapeutischen Behandlung eingesetzt werden.

Intuitives Reiki

Im Laufe der Jahre und Erfahrungen entwickelte ich eine eigene Methode der Heilenergieübertragung. Mein Intuitives Reiki ist eine zeitgemäße Weiterentwicklung des traditionsreichen Handauflegens auf der Basis des Usui Shiki Ryoho und vereint altes und modernes Heilwissen zu einem neuen Ganzen.

Traditionelle heilenergetische Erfahrungswissenschaft vereint sich mit modernen psychologischen Methoden. Das Intuitive Reiki ist eine individuell auf die Bedürfnisse des Klienten abstimmbare Entwicklungsbegleitung, die einen sensiblen, doch tiefgreifenden und nachhaltigen Klärungs- und Aufräumprozess im Innen und Außen ermöglicht.

Und es ist eine effektive, unkomplizierte, immer und überall praktizierbare, einfach erlern- und anwendbare Technik, die Erwachsene, Jugendliche und Kinder jeden Alters in allen Lebenslagen bei der Lösung krankheits- und konfliktverursachender Emotionen und Muster unterstützt.

Mittels der Fähigkeit, das Ki (Chi, Lebens-, Bioenergie) zu aktivieren und den individuellen Erfordernissen des Empfängers entsprechend weiter zu leiten, können die uns allen innewohnenden Selbstheilungskräfte gefördert und so das ‚Körper-Geist-Seele-System‘ auf natürlichem Wege gestärkt, revitalisiert, stabilisiert und harmonisiert werden.

Dabei wirkt das Intuitive Reiki sanft auf allen Ebenen und unterstützend bei allen physischen und psychischen Heilungsprozessen, z. B. bei Beschwerden am Bewegungsapparat, den modernen Volkskrankheiten, wie Depressionen, Angststörungen, Burnout, usw. und kann ergänzend bei allen medizinischen und psychotherapeutischen Therapien eingesetzt werden. Es ist auch hilfreich bei Schwangerschaft und Geburt sowie der Sterbebegleitung. Außerdem dient es der (spirituellen) Persönlichkeitsentwicklung. Auch Tiere und Pflanzen profitieren von dieser heilsamen Energie.

Die Besonderheit des Intuitiven Reiki liegt in der inneren Haltung der Reiki-Gebenden. Denn sowohl in meinen Behandlungen als auch in den Ausbildungen lege ich besonderen Wert darauf, dass wir uns ‚führen‘ lassen, also tatsächlich zu einem „hohlen Bambusstab“ (Zitat Usui) bzw. zu einem reinen Kanal für die Lebensenergie werden.

Das bedeutet, dass wir rein intuitiv arbeiten und unsere Hände unabhängig von vorgegebenen Handpositionen und Behandlungsabläufen dort auflegen, wo sie hingeführt werden. Dazu erlernen und trainieren wir auch, uns vollkommen ‚leer‘ zu machen und achtsam auf die Impulse zu lauschen, die durch uns ausgeführt werden möchten. Diese Bewusstseinshaltung basiert auf dem Grundsatz „Nicht ich heile, es heilt durch mich“, den wir während der gesamten Dauer der Reiki-Anwendungen halten.

Freude ist unser Kompass

Das Intuitive Reiki wird von mir sowohl beim Reiki-Coaching und den Online-Angeboten zur individuellen systemisch-spirituellen Entwicklungsbegleitung eingesetzt als auch bei den Reiki-Ausbildungen zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte in Eigen- und Fremdanwendungen gelehrt.

Die Mischung machts!

Auf meinem Lebens- und Berufsweg begegneten mir verschiedene Denk- und Handlungsansätze, die alle auf ihre Art in meine Behandlungen und Ausbildungen einfließen. Im Studium der Ethnologie beispielsweise lernte ich das interdisziplinäre Denken und Arbeiten kennen, in der Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie insbesondere das genaue empathische Hinhören und -sehen. Und mein Schulungs- und Erkenntnisweg der verschiedenen Methoden der Geistheilung lehrte mich insbesondere das Wissen um die Sinnhaftigkeit aller Geschehnisse sowie das Erkennen der inneren Zusammenhänge. Und immer wieder stieß ich beim Thema ‚Heilung‘ auf die alles bestimmende Kraft der Gedanken, die Notwendigkeit der Eigenverantwortung und die Bereitschaft zur Veränderung.

Komplexe Menschen fordern komplexe Methoden

Um Dir und Deiner Einzigartikeit gerecht werden zu können, kombiniere ich je nach Bedarf und Situation mein Intuitives Reiki mit Techniken der lösungs- und ressourcenorientierten, transpersonalen, systemischen und spirituellen Psychotherapie, verschiedenen Elementen der traditionellen Geistheilung sowie solchen aus der Hypnosetherapie, Psychoneuroimmunologie, Phantasie- und Innenweltreisen, Ritual- und Visualisierungstechniken (auch aus der schamanischen Tradition) und Atem-, Entspannungs- und Meditationsübungen. Und immer ist eine Prise herzliche Freude an meinem Tun, liebevoller Humor sowie verstehendes Mitgefühl dabei.

Wo immer sinnvoll und hilfreich ergänze ich unsere Arbeit außerdem mit Aspekten aus der Aromatherapie, Farblehre, Sprach- und Hirnforschung, dem Neurolinguistischen Programmieren, der Philosophie, Symbolik, Ethnomedizin und Ritualforschung und allem anderen, was mir zur Unterstützung Deines Heilungsweges einfällt …

Kraft – Harmonie – Leichtigkeit

Durch speziell auf die jeweilige Lebenssituation abgestimmte Impulse ermöglichen wir es dem individuellen „Körper-Geist-Seele-System“ seine Regulationsmechanismen voll zu nutzen. Ziel ist die (Re-)Aktivierung der natürlichen Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen und die (Rück-)Gewinnung einer ganz persönlichen Mischung von umfassender Harmonie, Lebensintensität und Sinnhaftigkeit.

Aus diesem Einklang von Körper, Geist und Seele sowie dem Gefühl der Verbundenheit mit „Gott und der Welt“ entsteht ein Grundton von Freude, der Dich im Alltag aus der Fülle Deiner Möglichkeiten schöpfen lässt. So bist Du schließlich in der Lage, Deine selbstbestimmte Route kraftvoll und mit Leichtigkeit zu beschreiten sowie Dein Leben eigenverantwortlich aktiv und kreativ zu gestalten.

Reiki – was ist das?

Der japanische Begriff Rei-Ki lässt sich am ehesten mit geistiger, spiritueller, seelischer Lebens-Energie übersetzen, die alles durchdringt. Der Begründer Mikao Usui (1865–1926) entwickelte diese Methode des Handauflegens Anfang des 20. Jahrhunderts.

Grundlage ist die fernöstliche Philosophie, dass, wo immer Energie störungsfrei fließt, ein Gleichgewicht der Kräfte herrscht, das gleichbedeutend ist mit Gesundheit. Diese innere und äußere Harmonie kann durch verschiedene Auslöser gestört werden. Die dadurch entstandenen „Blockaden“ oder „Störfelder“, die sich z.B. in Schmerzen oder anderen physischen oder psychischen Symptomen zeigen, können mittels Reiki ganzheitlich gelöst werden.

Dabei wirkt Reiki regulierend und förderlich auf Körper, Seele und Geist und aktiviert die Selbstheilungskräfte auf allen Ebenen. Es unterstützt den Menschen in seiner Persönlichkeitsentfaltung sowie bei individuellen und beruflichen Entwicklungsprozessen. Reiki hilft auch bei der harmonischen Gestaltung von Beziehungsstrukturen. Ebenso wirkungsvoll kann es einfach ’nur‘ zur Entspannung, zur Vitalisierung oder zum persönlichen Wohlbefinden, sowie zur Optimierung der Leistungsfähigkeit oder zur Begleitung von medizinischen Behandlungen und Therapien eingesetzt werden.

Ergänzend füge ich zwei Texte hinzu, die von ProReiki – der Berufsverband e.V. herausgegeben werden, zum einen deren Zusammenfassung über Reiki und zum anderen einige Anwendungsbeispiele.

Heilsame Leere – sei ein „hohler Bambusstab“ (Zitat Dr. Mikao Usui)

Varianten dieser Form der Energieübertragung sind in vielen Kulturen seit Jahrtausenden bekannt. Reiki wurde Anfang des 19. Jahrhunderts von dem Japaner Dr. Mikao Usui entdeckt, angewandt und gelehrt. Seine Ursprungslehre entwickelt sich seitdem gemäß den jeweiligen Lebensweisen in  den verschiedenen Ländern und Kulturen, so dass mittlerweile vielfältige Lehrweisen parallel existieren. Heute wird Reiki auf der ganzen Welt von Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Weltanschauungen, Glaubensrichtungen und Religionen erfolgreich praktiziert.

Eine Reiki Studie

Forschungsprojekt zur Wirksamkeit von Reiki

Professor Ignat Ignatov, mehrfach international ausgezeichneter Leiter des Instituts für medizinische Biophysik, erforscht seit über 20 Jahren verschiedene Arten der Geistheilung, wozu auch Reiki zählt, und kann mittlerweile auf eine sehr umfangreiche Datenbank zurückgreifen.

Meine Teilnahme an verschiedenen wissenschaftlichen Tests des Forschungsprojektes zur Wirksamkeit von Reiki in den Jahren 2010 und 2011 erwies meine überdurchschnittlichen sogenannten „Biofähigkeiten“. Im Rahmen der Forschungsexperimente behandelte ich unter anderem verschiedene Wasserproben mit dem ersten, zweiten sowie dem Reiki-Meister-Grad. Außerdem wurden sowohl schwarz-weiss, als auch Farb-Kirlian-Aura-Fotografien mit einer von Professor Ignatov entwickelten Spezialkamera gemacht. Weitere Informationen zur Kirlianfotografie sind bei Wikipedia zu finden (auf Englisch).

Die ausführliche Darstellung der wisschenschaftlichen Forschung würde hier den Rahmen sprengen, daher stelle ich nur einen Teil der Testreihen vor. Du siehst jeweils Farb-Kirlian-Aufnahmen des rechten Daumens, aufgenommen am 24.03.2011 in Gersfeld/Rhön.

Auszüge aus dem umfangreichen Zertifikat von Professor Ignatov 

(Übersetzung Isabella Petri):

  • Alle Resultate – Wasserspektralanalyse und Farbkirlian-Fotografie (siehe oben) – zeigen den höchsten Level der Wirkungsfähigkeit von biophysikalischer Energie an. Auch ist Sabine Hochmuth fähig, den Energiefluss im „Geben- und Reiki-Modus“ zu kontrollieren. Das bedeutet, dass Sabine Hochmuth Fähigkeiten besitzt, den menschlichen Körper mit medizinischen Effekten zu behandeln.
  • Die Resultate von Sabine Hochmuth bei der Farbkirlian-Fotografie zeigen hervorragende Fähigkeiten. Sie zeigen, dass es eine „Energieaufladung“ beim Klienten wie auch bei Sabine Hochmuth gibt.

Feedback-Bericht von Sabine Hochmuth zur Reiki-Anwendung

… im Rahmen der Reiki-Studie in Gersfeld/Rhön am 24.03.2011 um ca. 16 Uhr:

Im Nachgespräch berichtete die Klientin (31), dass es ihre „allererste Reikibehandlung, überhaupt die erste Begegnung mit dem heilenergetischen Arbeiten“, gewesen sei. Sie war insbesondere positiv überrascht darüber, dass sie sich während der Reiki-Behandlung „so gut und tief entspannen“ konnte, weil sie das ansonsten nicht so gut könne.

Sie beschreibt ihre Erfahrung mit folgenden Worten: „Ich empfand totale Entspannung – viel Wärme – konnte völlig ungestört meine Gedanken schweifen lassen – war ganz weit weg – es fühlte ich an wie wenn Wind über das Meer streift – Bilder habe ich keine gesehen, habe mich aber sehr wohl, warm und geborgen gefühlt“. Sie habe ansonsten eher Schwierigkeiten mit dem Loslassen, Stillwerden und dem Sich-in-sich-einfühlen, was sie insbesondere bei der Geburtsvorbereitung gemerkt habe (sie ist seit kurzem Mutter).

Beeindruckt zeigte sie sich von meiner Wahrnehmung eines „inneren Ungleichgewichts“, das sich folgendermaßen beschreiben lässt: Die linke Körperseite fühlte sich vor der Behandlung insgesamt „schwächer“ an, bildlich gesprochen so, als hinge sie im Vergleich zur rechten ein Stückchen nach unten. Die Klientin bestätigte diesen Eindruck und ergänzte ihn durch folgende eigene Wahrnehmung: Beim Reiten habe sie in letzter Zeit immer das Gefühl gehabt, sie sitze nicht richtig bzw. sitze schief im Sattel. Auch meine Wahrnehmung, dass der linke Arm gebrochen gewesen war, wurde von der Klientin bestätigt. Ebenso bejahte sie, dass sie die von mir spürbare Kraft, die in ihr steckt, bisher nicht ganz zur Entfaltung kommen lässt.

Nach der Behandlung fühlte sich die Klientin hinsichtlich des oben genannten „Schief-Zustandes“ wesentlich ausgeglichener, mehr im Gleichgewicht und in ihrer Mitte. Außerdem war ihr etwas kalt, was nach meiner Erfahrung ein oft zu beobachtendes Phänomen im Anschluss an das heilenergetische Arbeiten darstellt. Insgesamt fühlte sich die Klientin wohl, entspannt, gut gelaunt und interessiert – und würde eine solche Erfahrung jederzeit wiederholen.

Kurzinfo zur wissenschaftlichen Studie

(Text von Isabella Petri)

Mit dem im Jahr 2008 gestarteten Forschungsprojekt soll Reiki ein sichtbares wissenschaftliches Fundament in der öffentlichen Wahrnehmung erhalten.

Ziel ist, die Effekte von Reiki im menschlichen Energiesystem mittels neuen und akademisch anerkannten Messmethoden in einer visualisierten und messbaren Form darzustellen und so nachvollziehbarer zu machen.

Unter der Leitung von Dr. Ignatov wurden diese Testmethoden am Institut für medizinische Biophysik in Bulgarien in mehrjähriger Forschungsarbeit entwickelt und in tausenden Anwendungen unter wissenschaftlichen Bedingungen erfolgreich angewandt.

Wesentlicher Inhalt des umfangreichen Forschungsprojektes sind verschiedene Untersuchungsreihen mit Reiki-Praktizierenden. Die damit erzielten wissenschaftlichen Resultate können weltweit als Grundlage für eine fundierte Akzeptanz und Anerkennung von Reiki in der Öffentlichkeit, dem Gesundheitswesen und in der Gesellschaft dienen.

Da das Forschungsprojekt unabhängig sein möchte von Sponsoren, teilen sich die Mitwirkenden die anfallenden Kosten. Teilnehmen können Reiki-Praktizierende aller Grade und Richtungen. Schirmherr dieses Projektes ist der Verein der Reiki Alliance Deutschland. Projektleitung durch das wissenschaftliche Institut für medizinische Biophysik unter Leitung von Dr. Ignat Ignatov; Internationale Auszeichnungen u.a. Koch-Medaille 2008 und Hahnemann-Preis 2007. Organisation, Kooperationsabwicklung durch das Seminarzentrum Isabella Petri.

Weitere Informationen findest Du auf der Homepage des Scientific Research Center of Medical Biophysics von Dr. Ignatov in Sofia oder von Isabella Petri.

Mittlerweile wurde auch ein Interview mit Dr. Ignatov und Angela Zellner, Vorstandsvorsitzende von ProReiki – der Berufsverband e.V., veröffentlicht.

Weitere interessante Studien und Projekte finden sich auch auf der Internetseite des von mir mit gegründeten Berufsverbandes für Reiki-Praktizierende ProReiki e.V. oder auch beim Österreichischen Berufsverband der Diplomierten Reiki-TherapeutInnen (ÖBRT)

Wissenswertes

Eine Kraftquelle fürs ganze Leben

Heilenergetik – auch „Geistheilung“ genannt – steht in Zusammenhang mit all unseren Lebensbereichen. So wie elektrischer Strom eine Kaffeemaschine und gleichsam eine Weltraumstation zum Leben erweckt, ist die Lebens- oder Bioenergie der Motor all unserer Lebensvorgänge. Sie ist die Grundlage und das Bindeglied persönlicher, beruflicher und gesellschaftlicher Abläufe – wenn auch oft noch unbewusst und daher vielleicht ohne Richtung.

Das Wissen und die Handhabung des Ki – auch als Chi, Schwingung oder biodynamische Kraft bekannt – sollte jedem Menschen zugänglich sein. Meine Erfahrung in zahlreichen von mir geleiteten Ausbildungsseminaren zeigt, dass jeder Mensch lernen kann, die frei verfügbare Lebensenergie sowohl für sich und sein Leben zu nutzen, als auch an andere Lebewesen weiter zu geben. So kann jede und jeder von uns bewusst und verantwortungsvoll das Leben (und die Welt) gestalten.

Im Laufe meiner Berufs- und Erfahrungsjahre entwickelte ich eine eigene Behandlungs- und Ausbildungsmethode: Mein Intuitives Reiki.

Jeder Mensch ist ein (kleines) Universum

Jeder Mensch ist ein „Gesamt-Kunst-Werk“ aus körperlichen, geistigen, seelischen, sozialen, ökologischen und spirituellen Aspekten. Und wie jedes andere Wesen auch, sind wir belebt durch eine (Schöpfer-)Kraft. Wenn all diese im Einklang sind, ist man/frau im Gleichgewicht – also gesund. Körperliche, geistige und/oder seelische Dysfunktionen entstehen mit dem Verlust der inneren Harmonie oder der Infragestellung einer bisher ausbalancierten Ordnung. Sie sind Anzeichen dafür, dass der Mensch in inneren und äußeren Spannungen und/oder Konflikten lebt.

Aufbauend auf einem erweiterten psychosomatischen Modell verstehe ich also Dysfunktionen aller Art als im Körper sicht- und spürbare Symptome, mittels denen unsere Seele kommuniziert und uns durch ihre Symbolik Hinweise auf deren jeweilige Ursache gibt. So betrachtet, sind sie uns eher Hilfe als Hürde beim Prozess der ‚Heilung‘. 

Ganzheitliche Gesundheit als Ziel unserer gemeinsamen Bearbeitung konflikt- und krankheitsverursachender Emotionen und Muster bedeutet die Annäherung an eine individuelle harmonische Ganzheit. Da sie ohne eine „Bewusst-Werdung“ nicht erreicht werden kann, und diese wiederum selten ganz alleine zu leisten ist, begleite ich Menschen jeden Alters auf ihrem sehr persönlichen Erkenntnis- und Entwicklungsweg – auf jeweils die Art und Weise, die sie im jeweiligen Moment brauchen.

Das kann ein Reiki-Coaching – siehe auch Reiki-Online – und/oder eine Reiki-Aus- und Weiterbildung sein.

Geistheilung

Der Schlüssel: Geistiges Heilen ist das Wissen um die Lebensenergie

Mittlerweile ist nachweisbar und vielerorts auch wissenschaftlich anerkannt, dass aus unseren Händen die natürliche Lebens- oder Bioenergie (das Ki oder Chi) strömen kann, die schmerzlindernd, entkrampfend, beruhigend, klärend, reinigend und krankheitsvorbeugend wirkt, Blockaden und Ängste löst sowie Gelassenheit, Entspannung, Ausgeglichenheit, Lernfähigkeit und Lebensfreude fördern kann.

Wichtig ist mir in diesem Zusammenhang zu betonen, dass ich als (Geistige) Heilern keineswegs diejenige bin, die Sie „heilt“. Meine Aufgabe besteht darin, mich als Kanal für die Lebensenergie zur Verfügung zu stellen. Daher sind die Fähigkeit sich „leer“ oder „still“ zu machen, beispielsweise durch die Schulung des Geistes mittels Meditation, um so die notwendigen Informationen und Impulse zu erhalten, wichtige Voraussetzungen für diese Arbeit.

Um einen wissenschaftlich anerkennbaren Nachweis über die Existenz und Wirksamkeit von Reiki zu erbringen, fand (und findet weiterhin) in Gersfeld / Rhön die erste deutschlandweite wisschenschaftliche Untersuchung von Reiki statt, an der ich teilnahm. 

Das Ziel: Freiheit und Harmonie für Körper, Geist und Seele

Unser Körper ist mehr als Haut, Knochen und Muskeln. Er ist umgeben von feinstofflichen Schichten (Aura) und durchzogen von Energiebahnen (Meridiane), die den gesamten Organismus mit Lebens- bzw. Bioenergie versorgen. Störungen im Strom dieses „Ki“ (Chi) verursachen auch Störungen im Leben.

Energetische Ungleichgewichte können sich bei Erwachsenen und Kindern zum Beispiel als Verspannungen oder Schmerzen in Rücken, Kopf, Gelenken, Muskeln und so weiter; als Migräne, Atem-, Kreislauf-, Blutdruck-, Magen- oder Darmbeschwerden; durch Müdigkeit, Abgespanntheit, Antriebslosigkeit, Unkonzentriertheit, Nervosität,  innere Unruhe, Schlafstörungen oder beunruhigende Emotionen wie Ärger, Ungeduld, Sorgen oder Ängste oder auch über Schwierigkeiten in Beziehungen im privaten oder beruflichen Alltag äußern. Mitunter verdichten oder verfestigen sich diese auch zu massiveren oder chronischen Symptomen.   

Solche Krankheitssymptome entstehen in Folge physisch oder psychisch verursachter Ungleichgewichte, durch die das Körper-Geist-Seele-System in einen disharmonischen Zustand gerät – anders ausgedrückt: die harmonischen (Atom-)Schwingungen im Körper geraten durcheinander. Wird unser Gesamtsystem wieder in Ordnung gebracht, (mentale) Blockaden gelöst und so der Energiefluß wieder hergestellt, fühlen wir uns kraftvoller, energiereicher, konzentrierter, leichter und zuversichtlicher. Wir können unser Leben wieder selbst in die Hand nehmen und auch unsere sozialen Beziehungen wieder eigenverantwortlich gestalten.

Deutsch