Fortbildungen

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.“

Meister Eckhart

Fortbildungen für Reiki-‘Profis’

Sich weiterbilden und neue Geschäftsfelder eröffnen

Wenn mich heute jemand fragen würde, was ich in meiner Selbständigkeit als spirituelle Unternehmerin von Anfang an anders machen würde, lautet meine Antwort:

Ich würde nicht mehr versuchen, alles alleine und selbst zu machen und würde von Anfang an an mehr in einen Coach investieren, der mich und meinen Business-Aufbau begleitet. Was ich genauso wieder machen würde, wie ich es getan habe, ist: Mich stetig und immer weiter fortzubilden, sowohl methodisch als auch persönlich“.

Hier stelle ich Dir nun die von mir entwickelten Fortbildungen für Reiki-Profis vor, die sich für mich in der Praxis bewährt haben. Und ich biete Dir die Möglichkeit zu einer spirituellen Supervision, die ich gerade in unserem Berufsfeld für unverzichtbar halte.

Falls Du unsicher bist, wohin Deine Reise gerade jetzt geht, kannst Du am Ende dieser Seite auch gerne zunächst ein kostenfreies Orientierungsgespräch buchen.

Fortbildung I:

Intuitives Reiki-Coaching

Den inneren Knoten lösen

Im Laufe meiner langjährigen Beruf(ung)stätigkeit stellte ich fest, dass insbesondere Menschen, die durch den deutschen Kulturkreis geprägt sind, meist auch verstandesmäßig begreifen möchten, wo ihr innerer „Knoten“ sitzt, wie dieser entstanden ist und was es braucht, um ihn zu lösen.

Um diesem Bedürfnis gerecht zu werden, entwickelte ich eine spezielle Behandlungstechnik, die mein Intuitives Reiki mit Elementen der Gesprächstherapie, Hypnose, Systemik und Geistheilung kombiniert.

Die Fortbildung im Intuitiven Reiki-Coaching eignet sich für Dich, wenn …

  • … Deine Klienten überwiegend „Kopfmenschen“ sind.
  • … Du Deine Klienten sowohl kognitiv als auch heilenergetisch durch die Sitzung begleiten und darin unterstützen möchtest, eigene Lösungen für ihr Problem zu entwickeln.
  • … Du das Ziel hast, bei Deinen Klienten die Selbstreflexion anzuregen.
  • … Du Deinen Klienten helfen möchtest, persönliche Kompetenzen und neue Perspektiven zu erkennen, um unerwünschte Lebenssituationen, Krankheitssymptomatiken und Konflikte aktiv überwinden zu können.
  • … Du eine Methode erlernen möchtest, die einen Bewusstwerdungsprozess auf allen Ebenen sanft, nachhaltig und ganzheitlich begleitet.
  • … Du daran interessiert bist, dass Deine Klienten am Ende des Prozesses in der Lage sind, sich ihr privates und berufliches Leben selbstbestimmt, kreativ und aktiv zu gestalten.

Ablauf

In einer Kleinstgruppe erlernen und trainieren professionelle Reiki-Praktizierende, das Intuitive Reiki-Coaching im Einzelsetting anzuwenden. Dank der intensiven, tiefgründigen und nachhaltigen Methodik eröffnet sich für jedeN TeilnehmerIn eine neue Dimension des Arbeitens mit Reiki – und so auch ein neues Geschäftsfeld.

  • Dauer: 4 Tage
  • Mindestens eine Supervision nach dem ersten eigenen Reiki-Coaching wird empfohlen.

Teilnahmevoraussetzung

  • Mindestens 2. Reiki-Grad
  • Die Kenntnisse und Fähigkeiten des Intuitiven Reikis sind hier hilfreich. Wenn Du einen anderen Reiki-Stil erlernt hast, kannst Du den Grundkurs im Intuitiven Reiki in einem Paket zum Sonderpreis dazu buchen – dies ist jedoch keine Teilnahmevoraussetzung für diese Fortbildung.

Bei Fragen nehme bitte direkt Kontakt mit mir auf.

Lehrinhalte

  • Hellwahrnehmung und Intuition entwickeln und trainieren zur Sensibilisierung der „Spürnase“ (= Einführung ins Intuitive Reiki)
  • Körper-Scan: Was nehme ich mit meinen Händen wahr, welche Gedanken, Gefühle, Bilder, Sätze usw. tauchen auf?
  • Einführung in die lösungs- und klientenzentrierte Gesprächsführung, insbesondere das „richtige“ Fragen
  • Einführung ins systemische Denken und Arbeiten, u.a. ins (visuelle / virtuelle) Familienstellen usw.
  • Einsatz der Reiki-Symbole
  • Wiederholung und Intensivierung der Reiki-Mentalheilung (Zugang zur „inneren Datenbank“)
  • Glaubenssatzarbeit und die Arbeit mit dem Inneren Kind
  • Einführung ins Lesen in der Aura und dem morphogenetischen Feld / Channeln
  • Gleichzeitig Handauflegen und Sprechen – wie geht das? – wir üben das!
  • Hilfsmittel für die „Spürnase“: Hermeneutische Gesetze, Chakren-Lehre, psychosomatisches Krankheitsverständnis, Hilfsmittel wie Kartensets, usw.

Individuelle Termine sind außerdem möglich. Bitte nehme dafür Kontakt mit mir auf.

Fortbildung II:

Reiki mit Schwerstkranken und zur Sterbebegleitung

Mit Reiki die letzte große Reise begleiten …

Die intensivste Begegnung mit dem Tod hatte ich bei meiner Nahtodeserfahrung im Jahr 2000 in Folge eines schweren Unfalls. Spätestens seitdem betrachte ich ihn eher als Freund denn als Feind. Im Reiki Magazin wurde ein Artikel über meine Nahtodeserfahrung veröffentlicht.

Die meisten Menschen haben jedoch Angst vor ihm und fühlen sich ohnmächtig, wenn er ihnen begegnet. So sind Sterben und Tod in weiten Teilen unserer Gesellschaft noch immer ein Tabuthema – dies wurde mir besonders deutlich während der Recherche für meine Magisterarbeit mit dem Titel: „Umgang mit Sterben und Tod in Deutschland“.

Die Fortbildung Reiki in der Arbeit mit Schwerstkranken und zur Sterbebegleitung eignet sich für Dich, wenn Du …

  • … Dich intensiv mit dem Thema Sterben und Tod beschäftigen möchtest.
  • … bereit bist, Dich sowohl theoretisch als auch praktisch mit der eigenen Rolle und Tätigkeit als Reiki-GeberIn in existentiellen Lebenssituationen auseinander zu setzen.
  • … eine eigene Vorstellung für einen persönlichen und professionellen Umgang mit Sterben und Tod sowie der jeweils adäquaten Reiki-Anwendungen entwickeln möchtest.

Ablauf

Der Kurs findet in einer Kleinstgruppe sowie in Zusammenarbeit mit der Geistigen Welt statt, um ein intensives Lernen und Erfahren auf verschiedenen Ebenen zu gewährleisten.

  • Dauer: 3 Tage
  • Mindestens eine Supervision während oder nach der ersten Begleitung mit Reiki wird empfohlen.

Teilnahmevoraussetzung

  • Reiki-Meister-Grad oder 2. Reiki-Grad mit Erfahrung in der Hospizarbeit, idealerweise im Intuitiven Reiki.
  • Die Kenntnisse und Fähigkeiten des Intuitiven Reikis sind hier hilfreich. Wenn Du einen anderen Reiki-Stil erlernt hast, kannst Du den Grundkurs im Intuitiven Reiki in einem Paket zum Sonderpreis dazu buchen – dies ist jedoch keine Teilnahmevoraussetzung für diese Fortbildung.

Lehrinhalte

  • Achtsam betrachten wir die verschiedenen Gesichter des Todes, die wir auf der Welt finden, und setzen uns mit unseren eigenen Vorstellungen und Gefühlen zum Thema Sterben und Tod auseinander.
  • Gemeinsam verändern und lösen wir sanft eventuell auftauchende eigene Ängste und Vorbehalte, so dass wir Schwerstkranken und Sterbenden mit Reiki hilfreich zur Seite stehen können.
  • Wir erlernen und trainieren verschiedene ganz praktische Möglichkeiten, die uns Reiki an die Hand gibt.
  • Zentrale Fragen sind: Was kann ich mit Reiki für den bzw. die Sterbende tun und was eventuell auch für die Angehörigen? Welche Handpositionen sind wann und wozu hilfreich?
  • Wir üben uns in Stille, trainieren unsere Intuition und Hellwahrnehmungsfähigkeit sowie die Kommunikation auf Herzens- bzw. Seelenebene.

Individuelle Termine sind außerdem möglich. Bitte nehme dafür Kontakt mit mir auf.

Spirituelle Supervision

Klarheit und kreative Lösungen für Profis vom Profi

Wenn Du haupt- oder nebenberuflich in einer eigenen Praxis arbeitest, gibt es immer mal wieder Fälle und Situationen, die Dich mehr als andere beschäftigen, bei denen Du an Grenzen gerätst, vielleicht nicht mehr weiter weißt oder spürst, dass Du selbst an der einen oder anderen Stelle blockierst. Dabei kann es sich um ein Thema handeln, das Du mit KlientInnen, SchülerInnen oder KollegInnen hast.

Erfahrungsgemäß hilft ein Gespräch mit einer erfahrenen Kollegin, der professionelle Austausch über weitere Ideen und Möglichkeiten, manchmal auch ein klarer und liebevoller Blick auf das Thema, das Dich triggert oder die gemeinsame Bearbeitung eines eventuell vorhandenen „blinden Flecks“ in Deinem Unterbewusstsein.

Anhand von Fallbesprechungen, dem Austausch von Erfahrungen, Techniken, Methoden, Ideen usw. gebe ich Dir Hilfestellungen und biete so Lösungen für Deinen Berufsalltag. So unterstützt Dich unser Gespräch darin, Klarheit in Deine Fragen bezüglich Deiner beruflichen und persönlichen Themen zu bringen.

Gemeinsam finden wir Ursachen und Lösungen!

Orientierungsgespräch

In diesem telefonischen Orientierungsgespräch finden wir heraus, wo Du auf Deinem „Berufungsweg“ stehst, wohin Du möchtest und was Du dazu brauchst, um Dein Wunsch-Leben zu erreichen.

Anhand dieses ersten Überblicks können wir klären, ob und was ich tun kann, um Dich beruflich, und damit auch privat, voran zu bringen – dorthin, wo Du Dich in Deinem Sein und Tun frei und wohl fühlst.

Fragen könnten sein:

  • Was ruft Dich? Was ist Deine BeRUFung?
  • Wohin geht Deine (Lebens-)Reise?
  • Was möchte vielleicht abgeschlossen und welche Schritte wollen gegangen werden?
  • Was fehlt Dir für Dein lächelndes (Berufs-)Leben?
  • Was ist Dein Wunsch-Ziel? Wann empfindest Du Sinn und Zufriedenheit?
  • Wir finden Deinen Weg!

Angebote zur Selbstfürsorge für Profis

Tue Dir Gutes, damit Du anderen Gutes tun kannst

Um kein „hilfloser Helfer“ zu werden, ist Selbstfürsorge unabdingbar. Alle wissen das, doch tun sie’s auch?

Hier sind nun einige Möglichkeit für Dich:

  • Reiki-Retreats sind eine zeitlich überschaubare, doch effektive „Aus- und Aufladezeit“. Sie eignen sich auch und insbesondere für ReikianerInnen, die professionell arbeiten.
  • Und die Reiki-Reisen, insbesondere die zu mir in meine Wahlheimat Zypern, sind durch die Kombination von entspannter Fortbildung Lernen und freudvollem Urlaub, sehr wirksam – und die wunderbare Energie der Sonneninsel unterstützt zusätzlich … 😉

Deutsch